TrainerInnen Ausbildung

TrainerInnenausbildung 2018

Gibst du gerne Wissen weiter? Interessierst du dich für neue Technologien und bist du bereit etwas Neues zu lernen? Und das ALLES in 3D!

Wir bieten Ausbildungsplätze für angehende TrainerInnen mit der Spezialisierung 3D Druck an.

Das sagen die TeilnehmerInnen 2017

Die TA17 hat mir mehr Selbstvertrauen im Umgang mit Schülerinnen und Schülern gegeben.

Elisabeth (Lehramt Mathematik und Informatik)

Durch die TA17 habe ich den 3D Druck für mich neu entdeckt!

Laurenz (3D Modeller / Sculptor)

Das Einzige das mehr Spaß macht als 3D Druck, ist 3D Druck zu vermitteln!

Denis (Studienassistent TU Wien)

Jetzt kenne ich 3D Druck in seiner ganzen Breite!

Anna (Biologin)

Knackige Didaktik-Tipps, behutsamer Umgang mit Technik-Tollpatschen, kompetente Trainer und eine sehr vielfältige, motivierende Seminargruppe!

Thomas (Doktorand TU Wien)

Ausbildungsjahrgang 2018

Voraussetzungen

Zielgruppe sind technikaffine und an Weiterbildung interessierte Studierende oder Berufstätige. Idealerweise treffen mehrere der folgenden Punkte auf dich zu:

  • versierter Umgang mit Computern
  • räumliche Vorstellungskraft
  • Freude am Lehren und Lernen
  • Interesse an gruppendynamischen Prozessen
  • Abgeschlossenes 18. Lebensjahr
  • Begonnenes Lehramtsstudium, Trainerausbildung oder andere pädagogisch-didaktische Vorkenntnisse von Vorteil
  • Erfahrung mit CAD-Software von Vorteil, aber nicht notwendig
Ausbildungsablauf

Nach einer kurzen Kennenlernphase (auch digital möglich) wird die Ausbildung begonnen. Die Module sind prozessorientiert gestaltet und besitzen aufeinander aufbauend Schwerpunkte. Die Teilnehmenden können nach erfolgreicher Teilnahme am 1. Ausbildungsmodul an Seminaren der OeG3D als Co-Trainer/-in mitwirken.

Veranstaltungsort: Wien

Termine

Die Ausbildung findet voraussichtlich an diesen Terminen statt:

  • Vorbesprechung 20. April 2018: Keine zusätzliche Vorbesprechung notwendig, wir sehen uns beim 1. Modul
  • 1. Modul 28.-29. April 2018
  • 3D Drucker Einschulung in Kleingruppen: 30. April - 4. Mai 2018 (Termine nach Vereinbarung)
  • 2. Modul 2.-3. Juni 2018
  • 3. Modul 1.-2. September 2018
  • Online-Testing 24. September - 27. September 2018 (frei wählbarer Zeitraum)
  • Praktisches-Testing 28. September 2018 (etwa 2-3 Stunden, Details folgen)
  • Abschluss-Training 29. September 2018 (ganztags mit anschließender Abschlussfeier)

Nach absolvierter 3D Drucker Einschulung kann das 3D Druck Labor (Schlössellab) freitags von 13:00 bis 21:00 Uhr genutzt werden.

Voraussichtlicher zeitlicher Ablauf der Modul-Wochenenden:
Samstag

09:00 bis 13:00 Uhr
14:00 bis 19:00 Uhr
19:00 bis 22:00 Uhr (open end: Gemütliches Beisammensitzen)

Sonntag

09:00 bis 13:00 Uhr
14:00 bis 19:00 Uhr

Das Zeitpensum pro Wochenende umfasst mindestens 18 Stunden. Zeitumfang für die Gesamtausbildung ist unten angeführt.

Die Mentoring-Phasen

Zwischen den Ausbildungs Modulen findet jeweils eine Mentoring-Phase statt. Diese Phase dient den Trainees, im selbstständigen Lernen einerseits ihr technisches Know-How zu vertiefen und andererseits Übung sowie Feedback zu ihren Trainingsfähigkeiten zu erhalten. EinE MentorIn betreut die Trainees bei der Umsetzung von Praxisaufgaben und der Arbeit am 3D Drucker (siehe Freitagsöffnungszeiten). Weiters wird die Mentoring-Phase durch eLearning unterstützt.

Das Testing

Das Testing prüft die erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse hinsichtlich der Kriterien:

  • Sicherer Umgang mit dem 3D Drucker (Praktischer Test)
  • Erstellung eines didaktischen Konzepts (Abgabe)
  • Wissen zu Methodik & Didaktik sowie zu den technischen Fähigkeiten (Schriftlicher Online Test)
  • Beherrschung des Rollenbilds Trainer/in im Seminarraum (Praktischer Test)
  • Selbstverständnis als Trainer/in (Kommissionelles Gespräch)

Nach der positiven Absolvierung des Testings erhalten die Trainees ein Zertifikat der OeG3D und werden damit zu Mitgliedern des Trainerpools der OeG3D.

Zeitumfang der Ausbildung

Die Ausbildung umfasst drei Wochenenden zu je zwei Ausbildungstage sowie zweier Mentoring-Phasen.

3 Module zu je 2 Tagen mit 24 UE zu 45 Min pro Modul = 72 UE
2 Mentoring Phasen, eine mitte Mai eine im Sommer zu je 24 UE = 48 UE
E-Learning und Aufgabengestaltung von zu Hause im Ausmaß von 24 UE
Testing-Tag im September einen Tag 10 UE sind Gesamt: 154 UE

Co-Trainings, die während der Ausbildungszeit gehalten werden, werden zusätzlich im Abschlusszertifikat angeführt.

Lehr- und Lerninhalte
Lehr- und Lernziele

Um eine qualitativ hochwertige Ausbildung sicherzustellen, ist eine umfassende Ausbildungsdauer mit intensiver thematischer Befassung notwendig. Folgende sind als Kernbereiche definiert:

  • Selbstverständnis als TrainerIn (Verantwortungsbewusstsein, Reflexion, Ethik, diverse Rollen als BegleiterIn, LehrerIn, UnterstützerIn, ErmöglicherIn, usw.).
  • Fähigkeiten und Kompetenzen im Seminarraum (Rhetorik, Gruppendynamik, Lernen und Lehren, Mediennutzung, Seminardesign, Methodenkompetenz, usw.).
  • Aneignung von diversen Perspektiven und Herangehensweisen in psycho-, sozio-, gruppen- und systemdynamischer Hinsicht.
  • Erlangung von Kenntnissen in der sachgemäßen Handhabung von 3D-Druckern und anderer Hardware.
  • Steuerung und Kalibrierung eines 3D-Druckers.
  • Umgang mit Modellierungssoftware, um eigene Projekte realisieren zu können.
  • Nachhaltigkeitsgedanke in einer sich zunehmend technisierten urbanen Umwelt.
Ausbildungskosten

Die Ausbildung kostet 499 €. Der Ausbildungsbeitrag muss vor Ausbildungsstart bezahlt werden.

Bewerbung

Bewirb dich jetzt und schicke deinen Lebenslauf und ein kurzes Motivationsschreiben (maximal eine A4 Seite) als PDF bis zum 15. April 2018, 11:59 an ta@oeg3d.at mit Betreff: TA18.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Impressionen

Sponsoren

Aprinta pro GmbH sponsert jedem/jeder TeilnehmerIn mit erfolgreichen Abschluss ein Printakit.

Unterstützen auch Sie unsere Bildungsinitiative und werden Sie Sponsor der TA18. Kontaktieren Sie uns noch heute unter office@oeg3d.at.

Close Window