Vereinschronik

Gründung

Die Österreichische Gesellschaft für 3D Druck wurde am am 14. November 2014 von Stefan Reiböck, Daniel Pfeiffer und Stephan Pfannerer als gemeinnütziger Verein gegründet. Gegründet wurde die Gesellschaft noch als Troxobot und war eine studentische Arbeitsgruppe an der Universität Wien, Fakultät für Informatik. Eine frühe Vision war die Produktion eines Lehrbuches zu 3D Druck, deshalb bestand das erste Team aus vielen DidaktikerInnen. Schnell wurde uns klar, dass ein eigens gebauter 3D Drucker notwendig für das Lehrbuch war. Deshalb wurde im Arbeitsgruppenkonzept dieser auch aufgenommen.

2015

Im folgenden Jahr (2015) nahmen wir am Junior IoT Cup mit dem Projekt 3D Eco Printer teil. Bei diesem Projekt bauten wir einen 3D Drucker aus alten CD- und DVD Laufwerken, der mit einer App gesteuert wurde. Auch konnten wir den Prototyp 0, Proof of Concept: einen 2D Stiftplotter, beim Global IoT Day präsentieren. Beim Abschluss des Projektes machten wir in den drei Kategorien zwei erste Plätze und einen dritten Platz. Mit dem Budget aus dem Preisgeld leisteten wir uns unsere ersten eigenen 3D Drucker. Nach einer inhaltlichen Besprechung fokussierten wir uns nun auf den Bildungsbereich setzen einige Workshops mit dem Happylab Wien, Salzburg und anderen Schulen um. Ein wichtiger Partner war und ist die Fakultät für Informatik der Universität Wien. Einen Smarten Blumentopf haben wir im Rahmen der Smartautomation Challenge entwickelt. Gegen Ende des Jahres wurden wir beim Futurezone Award im Bereich Green Environment nominiert und erreichten dort den tollen dritten Platz. Bildung für Groß und Klein war uns immer ein Anliegen, deshalb sind wir seit 2015 auch bei der KinderUni vertreten und halten kleine Lernsequenzen in Lehrveranstaltungen der Universität Wien.

2016

Eigene Maker Projekte waren uns ein Hauptanliegen deshalb nahmen wir an der klimaaktiv Maker-Challenge mit dem Projekt Eco Power teil. Hier erreichten wir den ersten Platz. Um 3D Drucker zu verstehen, müssen 3D Drucker selbst zusammengebaut werden. In unserem Vereinsleben haben wir verschiedenen 3D Drucker zusammengebaut und optimiert. In diesem Jahr fand auch erstmals die MakerFaire in Wien statt. Bei diesem Pflichttermin für alle Maker, waren wir mit Workshop, Vortrag und Stand vertreten. Für Interessierte, konnte man unsere Workshops auch bei MakeIt Vienna besuchen.
Seit 2016 sind wir außerdem Unterstützer der Digital City Wien Bildungsinitiative.

2017

Neues Jahr. Weiteres Glück. Das Jahr hat erst begonnen und los geht es mit einer neuen Homepage. To be continued...

Close Window